Beate unterwegs, das heißt: 

mit offenen Augen durch die Welt

 

 

Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

Wilhelm Busch (1832-1908)

 

* * * * *

 

Just can't wait to get on the road again

Life I love is makin' music with my friends
And I can't wait to get on the road again
On the road again
Goin' places that I've never been
Seein' things that I may never see again,
And I can't wait to get on the road again ...

Willie Nelson (*30. 04. 1933)

 

 

Hinweis: wenn die Weltkarte hier unter Firefox nicht zu sehen ist

bitte anderen Browser benutzen.

" ... there's so much left to know, and I'm on the road to find out"         (Cat Stevens: Tea for the Tillerman, 1970)

Die Farbe Blau weist hin auf (mindestens) eine Reisegeschichte, die ich zu dem betr. Land geschrieben habe; einfach anklicken!

 

Sollte ein Link nicht funktionieren; alle Reisegeschichten gibt es auch 

Chronologie meiner Reisen:

1962: die erste von vielen Ansichtskarten, die ich schrieb; das Foto zeigt eine Szene an der Mosel

In den 1960er Jahren war ich meist mit den Pfadfindern unterwegs:

1963 Südeifel

1964 Mosel und Rhein

1965 Eifel

1966 Saar

1966 Luxemburg

1966 Besuch meiner Brieffreundin in Liège (Belgien)

1967 Paris

1976 aus Kenia

1970 Spanien

1971 Jugoslawien und Kurzbesuch in Venedig
1973 Norwegen
1974 Griechenland
1975 Kurzreisen: Elsaß, Südfrankreich, Paris, Ibiza und Formentera
1976 Kenia;

hier bekam ich auch meinen Namen "mamatembo" = Mutter der Elefanten

1977 Kurzreisen: Ostsee, Altmühltal, Walchensee, Elsaß, Burgund, Schweiz, England - und

große Europa-Tour mit dem VW-Bus: Deutschland - Österreich - Ungarn - Jugoslawien - Griechenland - Jugoslawien - Italien - Österreich - Deutschland

1979 Bolivien, Peru

1981 aus Sri Lanka

 

1980 Kreta 
1981 Sri Lanka, Singapur - und Wandern in der Schwalm 
1982 Kanada, USA 
1984 Spanien 
84/85 Weltreise: Frankfurt - Belgrad - Singapur - Jakarta - Sydney - Nouméa - Auckland - Papeete - Los Angeles - Houston - New York - Paris - Frankfurt 
1985 Budapest 
1986 Bootstour auf den Norfolk Broads 
1988 Rundreise Jugoslawien 
1989 London, Rundreise Bayern und Österreich

 

1992 aus den USA

1990 Berlin, USA: New York und New England
1991 Rundreise Cornwall mit Stonehenge und London
1992 USA: Southwest, London, Prag, Ägypten
1993 Israel
Mai 1994 - Mai 1997 Auslandsaufenthalt: England
1995 Marokko
1996 Wales, Toskana, Nord-Indien
Mai 1997 - Mai 1998 Auslandsaufenthalt: Irland
1997 Rundreise Cork & Kerry
1999 Rajasthan

 

2006 aus Australien

2000 Madeira
2001 Nepal, London
2002 Indochina: Laos, Vietnam und Kambodscha
2003 Aveyron, Sri Lanka, Südindien
2004 Berlin, Türkei
2005 Florida
2006 Berlin, Australien (Adelaide mit Kangaroo Island, Red Centre)
2007 Indien mit Stopover Sri Lanka
2008 Aveyron, Namibia, Rom, Hamburg
2009 DänemarkÖsterreich

 

2011 aus Südafrika

2010 Kreuzfahrt: San Diego - Mexiko - Costa Rica - Panama mit Panamakanal - Kolumbien - Miami

mit anschließender Tour durch die Florida Keys,
Städtetour Berlin

und Familienbesuch in Singapur 

2011 Republik Südafrika und Königreich Swaziland

2012 Rundreise Sizilien, Kurzreise Berlin / Brandenburg, Ost-Kanada

 

2013 Städtereise Istanbul, Rundreise Schottland

2014 Lanzarote, Spitzbergen, Städtetrip Berlin, Oman 

2015 Rügen und Hiddensee, Wochenend-Trip an den Rhein, Amsterdam, Brasilien und Argentinien, Münster

2016 Jordanien, Rundreise Namibia - Botswana - Zimbabwe, eine Woche in Hamburg

2017 Borkum, Bretagne

Jeht klar, kein Frooch – et ess alles okay,
Och die kostbarste Momente jonn vorbei.
Schon klar, doch – hey – dat deit nit ens wieh.
All die Aureblecke nimmp mir keiner mieh.
Janz bestemmp, die nimmp mir keiner mieh.



Wolfgang Niedecken (* 30. 03. 1951)

Reiseträume ...

Was ich in diesem meinem Leben noch sehen und erleben möchte?

Nun, meine allergrößten Wünsche habe ich mir in den letzten Jahren bereits erfüllt:

 

Ich habe die großartigen Tempelanlagen von Angkor gesehen und den Sonnenuntergang am Uluru, ich bin im Herbst tagelang durch Rom gestreift und stilvoll mit Rovos Rail durch Südafrika gefahren, habe Baja California per Jeep kennen gelernt und einen Rundflug zum höchsten Berg der Welt gemacht. Ich habe mich vom Tempelelefanten im Meenakshi-Tempel in Madurai segnen lassen, Eisbären in der Arktis beobachtet, bin in Key West auf einem Schoner mitgesegelt und habe auf einem kleinen Boot den Rio Negro und den Regenwald Amazoniens erkundet …

"Explore. Dream. Discover."

 

Aber was wäre das Leben ohne Wünsche und Träume? Und so träume ich weiter:

 

von einer Flusskreuzfahrt auf der Wolga.

Von der Städtereise nach Lissabon.

Noch einmal durch die Gärten und den Basar von Shiraz schlendern wäre auch nicht schlecht ...  

 

 

 

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben.

Kurt Tucholsky (1890-1935)