märchenhafte Reisen und Welten

 

 

Die Welt ist mit so vielen Dingen gefüllt,
dass wir alle glücklich wie Könige sein sollten.
Robert Louis Stevenson (1850 - 1894)


"Wir wollen nach der Südsee", erwiderte der Onkel. "Immer geradeaus!" sagte der Portier, drehte den Büchern den Rücken und schnarchte, was das Zeug hielt.


... Und dann ritten sie weiter. Immer geradeaus. Der Südsee entgegen.


Erich Kästner: Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee

 

im Hamburger Zoo, 2008

"Wie ist die Welt doch groß!" sagten alle Jungen, denn sie hatten jetzt doch viel mehr Platz als vorher, als sie noch im Ei gelegen hatten.

 

"Glaubt ihr, das sei die ganze Welt?" sagte die Mutter. "Die erstreckt sich weit bis auf die andere Seite des Gartens, gerade hinein in das Feld des Pfarrers. Aber dort bin ich nie gewesen!"


Hans Christian Andersen: Das hässliche Entlein

 

Alice came to a fork in the road. "Which road do I take?" she asked.
"Where do you want to go?" responded the Cheshire cat.
"I don't know," Alice answered.
"Then," said the cat, "it doesn't matter."

 

Lewis Carroll, Alice in Wonderland

Tagpfauenauge, Ratingen 2010

 

"Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling.

"Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu."

 

Hans Christian Andersen