Wüste. Gedanken in einer ganz besonderen Landschaft

Dead Vlei, Namibia 2008

Ich habe die Wüste immer geliebt.

Man setzt sich auf eine Sanddüne.

Man sieht nichts. Man hört nichts.

Und währenddessen strahlt etwas in der Stille.

 

Antoine de Saint-Exupéry

In der Wüste fand ich eine Freiheit, die in unserer Zivilisation unerreichbar ist, ein Leben unbeschwert von Besitztümern.

Wilfred Thesiger

Die Spuren von gestern verwischt der Sand von heute.

Weisheit der Tuareg

Thirstland of the Karoo,

where little more can be heard than the whisper of winds.

Thomas Victor Bulpin in "Majestic Southern Africa"



Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.
Arabisches Sprichwort

Die Wege der Weisheit führen durch die Wüste.
Sprichwort der Tuareg

Ausgetrocknet bis auf die Knochen

Reißt deine Haut

Morgensterne blitzen

Vereinzelt in Furchen

Zeugen von grünem Blut

Irgendwo - in unterirdischen Tiefen

Wissen um vergangene Wasser.

Du brichst auf

Und deine Scholle

Biegt sich zu tausend Schalen

Schreit mit scharfer Kruste

Zum Himmel

Und die Luft über dir

Spiegelt die Hoffnung.

 

Petra Katharina, Namibia

Die Landschaft seiner Poesie

war immer noch die Wüste ...

Salman Rushdie (Die satanischen Verse)

Wie trostlos sind andere Landschaften

im Vergleich zu dir, o Wüste!

Seidi, turkmenischer Dichter des 19. Jhs 

Die Wüste ist der Garten Allahs,

aus dem dieser alles überflüssige menschliche und tierische Leben entfernt hat,

damit es einen Ort gebe,

wo er in Frieden wandeln kann.

arabisches Sprichwort

Die Wüste

erfüllt die Herzen der Menschen mit Visionen.

Paulo Coelho

Die Wüste ist Schrift.

In jedem Sandkorn ein überraschendes Zeichen.

Edmund Jabès, Mystiker und Kabbalist

Ich begriff, dass es in der Wüste nicht darauf ankommt, ein großartiger Held zu sein, sondern die Widerstandsfähigkeit eines Sandkorns anzunehmen. Denn einzig ihm gelingt es, dauerhafter Bestandteil dieser Landschaft zu sein.

Bruno Baumann in "Der Wüstengänger"

Die Wüste ist ein Garten der Flammen.

arabisches Sprichwort

"Es macht die Wüste schön", sagte der kleine Prinz,

"dass sie irgendwo einen Brunnen birgt."

Antoine de Saint-Exupéry

Die Wüste ist meine Freundin,

am Fuße des Berges

stand ich ihr allein gegenüber.

Sie sprach:

"Meinen Freund verschlinge ich nicht."

Lied des Adligen Tarfi 

Was wundert dich mein Durchwandern der Wüsten?

Dieses fortwährende Bemühen ist der Beweis des Lebens.

O du Hausgebundener, du hast jene Zeit noch nicht gesehen,
wenn in der Weite der Wüste die Glocke zum Aufbruch erklingt!

aus einem Gedicht des indoislamischen Denkers Muhammad Iqbâl

WEITE SEI UM DICH!!!

alter Beduinengruß

Wenn du vierzig Tage lang bei einem Stamm gelebt hast,

wirst du einer von ihnen.

Beduinen-Weisheit aus Jordanien

Seid ihr nicht die besten derer, welche auf Kamelen reiten?

Dscherir

Pushkar, Indien 1999

Welch ein Gebiss! Welch eine Kehle! Welche Weichen!

Welch Fuß! Welch Hals! Welch Brüllen sondergleichen!

Motenebbi über das Kamel 

Für mein Mehari

 

Ich und du, mein weißes Mehari!

 

Derjenige von uns beiden,

der den anderen überlebt,

soll sich darüber nicht grämen.

 

Ich verspreche dir,

nie mehr den Sattel

auf deinen Rücken zu legen.

 

Es sei denn, es ist ein Notfall,

oder eine Karawane bricht auf

Richtung Mekka.

 

aus: "Poesie der Tuareg"

Ungeduldig bist du

wenn sich morgens Schleier heben,

wenn zum Karawanenaufbruch

sie das Zeichen geben.

Ibn Melih

Die Karte der Wüste ist der Himmel.

Manfred Pichler

Jedermann braucht etwas Wüste.

(angeblich) Sven Hedin

Ach, das Gefühl, auf Kamelrücken gewiegt zu werden! Vor sich einen ganz roten Himmel, ganz braunen Sand, einen flammend hingestreckten Horizont, gewelltes Gelände.

Gustave Flaubert

Der Beduine, der sich in der Wüste auskennt, tauchte mich in tiefe Nachdenklichkeit mit seiner Bemerkung:

Es genügt das Fehlen eines Sternes, so dass die Karawane die Richtung verliert.

Dom Helder Camara

Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen.

Sprichwort der Tuareg

REISEN HEISST LEBEN LERNEN.

Sprichwort der Tuareg

Gott hat Länder voller Wasser geschaffen, damit der Mensch dort leben kann

und Wüsten, damit er dort seine Seele erkennt.

Sprichwort der Tuareg

Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.

Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich,

den Stempel der Wüste tragen,

das Mal, das den Nomaden kennzeichnet.

Wilfried Thesiger in "Die Brunnen der Wüste"

Und es kam ihm der Gedanke, dass ein Gang durch eine Landschaft eine Art Gegenstück zu einem Gang durch das Leben selber war. Man nahm sich nie die Zeit, Einzelheiten zu genießen; man sagte: ein anderes Mal, aber immer mit dem heimlichen Wissen, dass jeder Tag einmalig und endgültig war, und dass es niemals ein Zurück, ein anderes Mal, geben würde.

Paul Bowles in "Himmel über der Wüste"

Wenn man in der Wüste lebt, dann lernt man gleichmütig bittere Not und Überfluss anzunehmen. Die Ewigkeit der Welt ist vergänglich,

die Blüte, die nur einen Tag blüht,

rechtfertigt manchmal die gesamte Menschheitsgeschichte.
Albert Camus

Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen. Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand bietet, befindet sich in seinem Kopf.

Ephraim Kishon